ROHSTOFFBANK

WAS, WER, WIE, WO, WANN?

In einer geschlossenen Kreislaufwirtschaft nach Cradle to Cradle ist transparent, aus welchen Materialien Produkte bestehen und wie sie hergestellt wurden, auch bei C2C-inspirierten Gebäuden. Kenntnis über C2C-Baustoffe allein reicht dabei nicht aus. Es muss auch klar sein, an welcher Stelle in einem Gebäude diese Stoffe auf welche Art und Weise verbaut wurden. Nur so kann auch ein guter Rückbau gelingen und ein genauer Restwert bemessen werden. Im C2C LAB haben wir für die Dokumentation digitale Revisionsunterlagen von Building Material Scout verwendet.

C2C FOKUS

– Digitalisierung für
Kreislaufführung

BMS Logo